Historie des Central Anatolian Neolithic e-Workshop:

Der "Central Anatolian Neolithic E-Workshop" (kurz: CANeW) war ein archäologisches Online-Projekt im Internet, welches sich mit den spezifischen Fragen zur Vorgeschichte Zentralanatoliens befasste. Der Workshop bestand aus einer sog. internationalen "Table Ronde" die am 23. und 24. November 2001 in Istanbul (Türkei) abgehalten wurde.

 

Ziele dieses Workshops waren:

 

  • Die Erstellung einer geo-archäologischen Karte von Zentral-Anatolien durch die Kombination der physikalischen und hydrologischen Daten zahlreicher archäologischen Stätten.
  • Einen Konsens über die absolute Chronologie für Zentral-Anatolien zu erreichen, welcher mit der Kombination der verfügbaren dendrochronologischen Nachweise die Einrichtung einer umfangreichen und detaillierten 14C-Datenbank erreichte, welche für alle Forscher auf diesem Spezialgebiet zur Verfügungs stehen sollte.
  • Die Gründung eines Konsens der über die Natur und Kultur, sowie die Verwendung von Etiketten, wie beispielsweise PPNB, Aceramic, die Mittelsteinzeit, Epipaläolithikum, Frühneolithikums, un der Mittleren Kupferzeit etc. erreichen sollte.
  • Im Rahmen des Workshops Aspekte zu erarbeiten, die die kulturelle Homogenität und den Wandel in Zentralanatolien erörtern sollten

Die Diskussion über kulturelle Barrieren von Zentralanatolien mit angrenzenden Regionen, einschließlich Südostanatolien, dem Mittleren Euphrat, der nördlichen Levante, Kilikien, die Seen (Göller Bölgesi), Ägäis Anatolien und Northwest Anatolien) und darüberhinaus deren diachrone Entwicklung in dieser Zeitspanne zu etablieren.

 

Vorläufige Ergebnisse des Workshops waren:

  • Die zeitliche Regelung der C14-Daten mit Hilfe einer chronologischen Tabelle
  • Die zentralanatolische C14 Datenbank
  • Neue geoarchäologischen Karten

Die zentralanatolische Seiten-Datenbank

 

 

Beteiligte Institutionen des CANeW-Projektes waren:

  • Das Institut Français d'Etudes Anatoliennes, Istanbul
  • CNRS, Valbonne
  • Das vorgeschichtliche Institut der Universität Istanbul
  • Akademie der angewandten Wissenschaften, Heidelberg
  • The Malcolm and Carolyn Wiener Laboratory for Aegean and Near Eastern
  • Die Dendrochronologie, Cornell University

 

Ein großer Dank ging auch an die technische Hilfe von:

  • Ege Yayinlari
  • New Horizon Tourismus & Travel
  • Kantura Bilgisayar Sistemleri